Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal

Aktuelle Veranstaltungen und Calls

16. September 2019 08:00 - 25. September 2019 23:59
CfP - WorkshopsRemote Access to the Arolsen Archives from Vienna: Researching Nazi Persecution, Forced Labour and Displaced Persons
The Arolsen Archives – International Center on Nazi Persecution (formerly the International Tracing Service, ITS) – hold the world’s most comprehensive archive on the victims and survivors of National Socialism. Part of the institution’s mission is to continually improve access to its...Weiterlesen...
16. September 2019 08:00 - 27. Oktober 2019 17:00
AusstellungVernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung
Malyj Trostenez (Maly Trostinec), nahe Minsk, war eine der größten Vernichtungsstätten des nationalsozialistischen Deutschen Reichs. 1942 wurden hier 60.000 Menschen sofort nach ihrer Ankunft ermordet. Unter den Opfern befanden sich knapp 10.000 jüdische ÖsterreicherInnen. Gemeinsam m...Weiterlesen...
05. Oktober 2019 18:00 - 06. Oktober 2019 01:00
InterventionORF-Lange Nacht der Museen 2019
Auch in diesem Jahr nimmt das Museum Simon Wiesenthal – Die Zukunft des Erinnerns an der ORF-Langen Nacht der Museen teil. Am 5. Oktober 2019 werden ab 18:00 Uhr zu jeder vollen Stunde Führungen durch das im Dezember 2016 eröffnete kleine Museum im Erdgeschoß des Wiener Wiesenthal Ins...Weiterlesen...
15. Oktober 2019 18:30
rÆson_anzenMichaela Raggam-Blesch: Deportationen aus jüdischen Kinderheimen nach Malyj Trostenez
Im Zuge der großen Deportationen 1941/1942 wurden auch Kinder aus den nach und nach aufgelösten jüdischen Kinderheimen deportiert. Viele davon waren Halbwaisen, einige aufgrund gescheiterter Fluchtbemühungen von ihren Eltern getrennt. Josef Löwenherz, Amtsdirektor der Israelitischen K...Weiterlesen...
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

 

Aktuelle Publikationen

 

Band 7

 

Band 3

 

SWC2015

 

 

Weitere Publikationen


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179