Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal

Veranstaltungen

 

 

Mit seinen wissenschaftlichen Veranstaltungen versucht das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) die neuesten Ergebnisse im Bereich der Holocaust-, Genozid- und Rassismusforschung einem breiteren ebenso wie einem ausgewiesenen Fachpublikum regelmäßig näher zu bringen. Die unterschiedlichen Formate dieser über einen engen Wissenschaftsbegriff hinausweisenden Veranstaltungen, die von in einem kleinen Rahmen gehaltenen gehaltenen Vorträgen, den Simon Wiesenthal Lectures über für ein Fachpublikum interessante Workshops bis zu großen internationalen Tagungen, den Simon Wiesenthal Conferences reichen, spiegeln das breite Tätigkeitsfeld des Instituts wider.

 

Präsentationen von ausgewählten Neuerscheinungen zu den einschlägigen Themen des Instituts, Interventionen im öffentlichen Raum, die Filmreihe VWI Visuals und die Fachkolloquien der Fellows runden die Palette der Veranstaltungen des Instituts weiter ab.

 

 

 

Ausstellung
Ordnung muss sein. Das Archiv der Israelitischen Kultusgemeinde Wien
   

Vom Dienstag, 4. Juli 2006
Bis Sonntag, 28. Oktober 2007

Jüdisches Museum Wien, Palais Eskeles, Dorotheergasse 11, 1010 Wien

 

Im Jahr 2000 machten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien einen Aufsehen erregenden Fund. In einem der IKG gehörenden Zinshaus stießen sie in einer leerstehenden Wohnung auf dutzende Karteiladen, einen vom Boden bis an die Decke reichenden Stapel großformatiger Bücher und 800 Umzugskartons, vollgefüllt mit Akten und Dokumenten aus dem Bestand der Wiener Kultusgemeinde. Bei näherer Untersuchung stellte sich heraus, dass rund 500.000 Seiten aus den Jahren der NS-Herrschaft in Österreich stammten. Sie waren vermischt mit jüngerem, aber auch mit älterem Material aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Ein vergessener Teil der Archivbestände der IKG Wien war wiedergefunden worden.

In Kooperation mit der Anlaufstelle der IKG Wien für jüdische NS-Verfolgte und mit Unterstützung der Central Archives for the History of the Jewish People Jerusalem präsentierte das Jüdische Museum Wien im Sommer 2007 erstmals das Archiv der IKG Wien.

  

JMW Ausstellung 2007 Ordnung 01 c IZ(070) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 03 c Lisa-Rastl RA(1) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 04 c Lisa-Rastl RA(2) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 05 c Lisa-Rastl RA(3) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 02 c Lisa-Rastl kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 06 c Lisa-Rastl RA(6) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 07 c Lisa-Rastl RA(4) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 08 c Lisa-Rastl RA(7) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 09 c Lisa-Rastl RA(14) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 10 c Lisa-Rastl RA(22) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 11 c Lisa-Rastl RA(45) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 12 c Lisa-Rastl INST(14) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 13 c Lisa-Rastl RA(24) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 14 c IZ(063) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 15 c Lisa-Rastl RA(40) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 16 c IZ(061) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 17 c Lisa-Rastl RA(37) kleinJMW Ausstellung 2007 Ordnung 18 c IZ(062) klein

 

Programm-Cover-AusstellungProgramm

Zurück

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179