Bibliothek

Newsletter

PDF Abonnieren

YouTube-Kanal

Emil Kjerte

Junior Fellow (10/2022 – 07/2023)

 

Ustaša Tötungsspezialisten: Das Personal des Konzentrationslagerkomplexes von Jasenovac

 

Emil KjerteDie Dissertation befasst sich mit jenen Männern und Frauen, die im Konzentrations- und Vernichtungslager Jasenovac, dem Epizentrum der staatlich organisierten Vernichtung im faschistischen Unabhängigen Staat Kroatien, als Wachpersonal dienten. Anhand von Akten aus Nachkriegsprozessen in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien und Zeugenaussagen von Überlebenden sollen der soziale Hintergrund und die Motivation der Wachleute für ihren freiwilligen Einsatz erforscht werden. Dabei wird das breite Spektrum der von den Aufseher:innen verübten Gewalttaten analysiert.

Unter Rückgriff auf Theorien zur Mikrodynamik von Gewalt und Erkenntnissen aus der Historiographie der Holocaust-Täter:innen werden die Zusammenhänge zwischen Gewaltausübung und gruppeninternen Beziehungen innerhalb der Wachmannschaft untersucht. Im Mittelpunkt steht dabei das Wechselspiel zwischen Gewalt und Identitätsbildung. Außerdem soll die Gewalt gegen die Zivilbevölkerung in der Umgebung des Lagers analysiert und den Werdegang der Jasenovac-Täter in der Nachkriegszeit beleuchtet werden.

 

Emil Kjerte, Doktorand am Strassler Center for Holocaust and Genocide Studies an der Clark University. B.A. in Geschichte an der Universität Kopenhagen und M.A. in Holocaust- und Völkermordstudien an der Universität Uppsala. Stipendien von der Fondation pour la Mémoire de la Shoah in Paris und dem United States Holocaust Memorial Museum in Washington.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179